Von der Juristin zum Coach

Einfach ich – authentisch und empathisch

Von der Juristin zum Coach

Über mich ganz persönlich

Mein Start

Vor rund 10 Jahren wurde bei mir Hashimoto mit einer völlig verknoteten Schilddrüse diagnostiziert – es war klar, die Schilddrüse muss im Herbst raus. Mit gut 40 Jahre ein Organ rauszunehmen, war für mich so ziemlich unvorstellbar. Mein stetiger Glaube ans Positive, da muss es doch noch andere Lösungen geben, haben mich auf den Weg gebracht, wo ich heute bin. Mich hat diese Diagnose auf den Weg der Persönlichkeitsentwicklung gebracht und ich habe nach und nach gemerkt und verstanden, wie ich selbst meine Zukunft und insbesondere auch das Jetzt gestalten kann, damit ich im hier und jetzt glücklich und zufrieden bin. Klar, es gibt immer wieder neue Herausforderungen, es gibt Schicksalsschlage, die ich nicht beeinflussen kann. Was ich aber immer lenken kann, ist, wie ich damit umgehe. Da bin ich zutiefst überzeugt, dass wir alle viel mehr Möglichkeiten haben, als wir denken zu haben.

In diesen 10 Jahren bin ich mehr gewachsen als die 40 Jahre davor. Viele Erkenntnisse haben sich mir offenbart, vieles habe ich gelernt und ich habe vor allem eines – mich kennengelernt. Ich weiss wer ich bin, ich weiss was ich kann und was ich nicht kann und ich weiss, was ich gerne mache und was mir gar nicht liegt. Ich versuche all das in meinen Alltag zu integrieren und immer auch mal wieder zu reflektieren. Das Einzige, was ich manchmal bereue, ist, dass ich nicht früher diesen Weg eingeschlagen haben. Aber auch das hat mit Sicherheit seinen Grund…

Beruflich

Ich habe mich von der Juristin zum Coach entwickelt und nach und nach all meine Fähigkeiten und das, was ich liebe zu tun in meiner Selbständigkeit vereint. Auf einem Karriereweg mit vielen Veränderungen ist Loslassen immer auch ein grosses Thema. Die letzte Hürde dazu habe ich gerade vor Kurzem gemacht, indem ich mein „Baby“ Smartwebsites losgelassen habe, weil ich meinem Herzen folge und ich mit den Jahren gemerkt habe, dass mein Herz nicht mehr hüpft beim Thema Webdesign. Vor Jahren war das anders – aber die Welt verändert sich und ich verändere mich. Um das loszulassen, habe ich zwei Anläufe gebraucht. Vor 3 Jahren hat mich der Mut verlassen, das mit allen Konsequenzen durchzuziehen. Mein Zukunftsbild war zu schwammig, mein Ich war noch zu zögerlich.

Privat

Ich lebe mit meinem Mann, unseren zwei Teenager-Jungs, zwei Katzen und zwei Schildkröten in der Nähe von Bern. Seit über 10 Jahren führen wir eine glückliche Wochenendbeziehung, was nicht immer einfach war, gerade als die Kinder noch kleiner waren. Auch Corona war eine Herausforderung der besonderen Art, so waren wir Vier von einem auf den anderen Tag plötzlich 24/7 im Alltag vereint, was es bisher so nur in den Ferien gab. Veränderungen gehören zum Leben. Auch wenn ich selbst manchmal versucht bin, mit Dingen zu hadern, gelingt es mir doch immer sehr gut, das Hadern schnell loszulassen und rasch nach guten Lösungen zu suchen. Die habe ich bis jetzt immer gefunden und dafür bin ich sehr dankbar.

Ich bin einfach ich

Ein Mensch mit Ecken und Kanten. Vieles gelingt mir gut, anderes darf ich noch lernen. Ich versuche Chancen zu packen, lasse sie aber manchmal auch liegen und versuche es beim nächsten Mal besser zu machen. Ich wähle gerne den direkten Weg, aber auch einen Umweg kann es mal geben. Ich wähle mal die grossen Schritte und ein andermal sind es wieder Kleinere. Ist das schlimm? Nein, für mich ist das menschlich. Wichtig für mich ist, nicht stehen zu bleiben und dass ich mir treu bleibe.
Nach und nach kreiere ich mir ein Leben, wie es mir gefällt. Nicht egoistisch, einfach so dass ich mich wohlfühle. Wenn es mir gut geht und ich sein darf, nörgle ich weniger rum und habe viel mehr Energie, um auch mal etwas anzupacken, das mich gerade nicht aus den Socken reiss. Ich selbst komme einfacher voran mit viel mehr Klarheit und Leichtigkeit und der Alltag wird zum Traumtag – nicht immer, aber immer öfters. Eine Win-Win-Situation für alle. Und ja, meine Schilddrüse ist noch immer bei mir und die Ärztin spricht bei der Jahreskontrolle immer wieder von einem Wunder.  

Mein grösster Wunsch

Vom starken Selbst zum starken Wir. Drum wünsche mir von Herzen, dass alle Menschen das Beste aus ihrem Leben und ihrer Situation machen können. Und so auch unserer Gesellschaft um einiges gesünder und menschlicher wird. Bin ich Idealistin? Vielleicht, aber wenn es auch nur eine Person ist, der das gelingt, ist schon viel erreicht, da sie ihre positive Energie auch in ihrem Umfeld verbreitet.

Sei selbst die Veränderung, die du in der Welt gern sehen würdest.
Mahatma Gandhi

Was mich auszeichnet

Ich habe über 50 Jahre Lebenserfahrung, habe in grösseren Konzernen gearbeitet, die letzten Jahre aber viele Unternehmerinnen begleitet. Ich selbst habe den Weg von der unzufriedenen Nörglerin, die der Meinung war, dass es ist, wie es ist, zur glücklichen, selbstbewussten Frau geschafft. Ich bin überzeugt, dass vieles in unseren Händen liegt. Vor 3 Jahren habe ich mich zum Coach ausbilden lassen, habe selbst unzählige Weiterbildungen im Bereich Mentoring und Coaching genossen und verschlinge immer wieder Bücher zu genau diesen Themen. Es interessiert mich, wie der Mensch tickt und was ihn ausmacht, wie sein Rucksack gefüllt ist, Titel sind dabei für mich bedeutungslos – und ich bin überzeugt in Zukunf wird sich das auch im Aussen verändern..  

Ausbildung und Erfahrung – kurz und bündig

  • Weiterbildung zum Coach (Praxisbrücke/KV Luzern Berufsakademie)
  • Weiterbildung in Online-Marketing am Schweizerischen Marketing Institut (SMI)
  • Gründerin, Projektleiterin und Webdesignerin bei smartwebsites gmbh (heute beatrice wespi gmbh)
  • Weiterbildung in Webdesign (ICT Web Assistant SIZ + ICT Web Professional SIZ)
  • Mitgründerin der Beratungsfirma Q&A AG
  • Controllerin und stv. Finanzchefin in einem börsenkotierten Unternehmen
  • Steuerberaterin in einer grossen Treuhandgesellschaft
  • Abschluss als Juristin (lic. iur.) an der Uni Bern

Mein Engagement

Presse + Gastbeiträge

Lass uns reden

Hast du so richtig Lust, Neues anzupacken? Dir mehr Freude und in Leichtigkeit in deinen Alltag zu holen? Dann freue ich mich, dich kennen zu lernen.